„Es blüht hinter uns her…“ | Musiklesung mit Marion Tauschwitz und Adax Dörsam

Stadtbibliothek MA Zweigstelle Feudenheim Neckarstraße 4 (nicht barrierefrei), Mannheim

Marion Tauschwitz und Adax Dörsam präsentieren ihre Hommage an Czernowitz, den einstigen literarischen Mittelpunkt der Bukowina. Die eindrücklichen Gedichte von Selma Merbaum, Rose Ausländer, Hilde Domin und Paul Celan erinnern an eine Zeit, in der es in der heute ukrainischen Stadt mehr Buchhandlungen als Bäcker gab. Doch die Schatten des Holocaust verdunkeln bereits die Wege – eine emotionale Auseinandersetzung mit dem Lebenswerk dieser herausragenden jüdischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller.
VVK: 15 € | AK: 17 €

„Wer länger lebt, ist später tot“ | Musikalisch-literarische Hommage an einen Totengräber

Kapelle auf dem Bergfriedhof Heidelberg Steigerweg 20 (barrierefrei), Heidelberg

Die Mannheimer Erfolgsautorin Nora Noé und der virtuose Pianist und Organist Emanuel Goldstein nehmen Sie mit auf eine musikalisch-literarische Erkundung von Leben und Tod. Es erwartet Sie ein vielschichtiges Programm in der wunderschönen Kapelle des Heidelber-ger Bergfriedhofs.
VVK: 15 € | TK: 17 €

„Es blüht hinter uns her…| “ Lesung und Musik mit Marion Tauschwitz und Adax Dörsam

Synagoge Bensheim-Auerbach Bachgasse 28 (nicht barrierefrei), Bensheim

Die jüdischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller Selma Merbaum, Rose Ausländer, Hilde Domin und Paul Celan erinnern in ihren eindrücklichen Gedichten an die ukrainische Stadt Czernowitz als literarischen Mittelpunkt der Bukowina. Mit ihrer literarisch-musikalischen Hommage erwecken Marion Tauschwitz und Adax Dörsam das bis heute relevante Lebens-werk dieser herausragenden Schriftstellerinnen und Schriftsteller in der wunderschönen Sy-nagoge Bensheim-Auerbach zu neuem Leben.
Eintritt frei

Oh!“, sagte Herr K. | Brecht-Abend mit Bettina Franke und Bernd Köhler

Theodor Fliedner-Stiftung Fritz-Salm-Straße 5 (barrierefrei), Mannheim

In ihrem neuen Programm gestalten Bettina Franke und Bernd Köhler einen musikalisch-literarischen Brecht-Abend. Das Spektrum reicht von Bertolt Brechts ersten literarischen Ver-suchen als Gymnasiast, veröffentlicht in Schülerzeitungen, über Gedichte und Erzählungen des jungen, erfolgreichen Autors der Weimarer Zeit bis hin zu Texten der Exilliteratur. Die Schauspielerin Bettina Franke und der Liedermacher Bernd Köhler haben schon in vielen künstlerisch-politischen Projekten zusammengearbeitet. Franke gibt einen lebhaften Einblick in Brechts vielfältiges literarisches Werk, während Köhler das gesprochene Wort mit Gesang und Gitarre musikalisch in Szene setzt.
VVK: 15 € | AK: 17 €

„Es blüht hinter uns her…“ | Lesung und Musik mit Marion Tauschwitz und Adax Dörsam

Synagoge Heidelberg Häusserstraße 10–12 (nicht barrierefrei), Heidelberg

Die jüdischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller Selma Merbaum, Rose Ausländer, Hilde Domin und Paul Celan erinnern in ihren eindrücklichen Gedichten an die ukrainische Stadt Czernowitz als literarischen Mittelpunkt der Bukowina. Mit ihrer literarisch-musikalischen Hommage erwecken Marion Tauschwitz und Adax Dörsam das bis heute relevante Lebens-werk dieser herausragenden Schriftstellerinnen und Schriftsteller in der wunderschönen Sy-nagoge Heidelberg zu neuem Leben.
VVK: 15 € | TK: 17 €

Dexter im Quadrat | Musikalische Lesung mit den Schwiegersöhnen Mannheims

Theodor Fliedner-Stiftung Fritz-Salm-Straße 5 (barrierefrei), Mannheim

Ben Winter und Hannes Strasser sind die tollpatschigen Protagonisten in Jens Holzingers Krimi-Reihe „Dexter im Quadrat“. Als Musiker gewinnen sie mit dem Duo „Schwiegersöhne Mannheims“ beim Publikum keinen Blumentopf. Nachdem es in der Kunsthalle Mannheim zu einem aufsehenerregenden Raub kommt, beschließen die verkrachten Künstler, eine Detek-tei zu gründen. Gleich bei ihrem ersten Fall stolpern die beiden nicht nur über ihr eigenes Un-vermögen, sondern auch über international gesuchte Kunstdiebe, die mit ihnen Katz und Maus spielen...
VVK: 15 € | AK: 17 €

Herbstvergnügen | Literarischer Abend mit Hedwig Franke

GrünWerk Feudenheim Neckarstraße 62 (barrierefrei), Mannheim

Hedwig Franke und der Herbst – daraus wird in diesem Leben wohl keine freundschaftliche Beziehung mehr. Die Schauspielerin gibt zu, selbst kein Fan der “goldenen” Jahreszeit zu sein. Dennoch – oder gerade deswegen – hat sie einen heiteren bis besinnlichen Abend vor-bereitet, um ihr Publikum mit Gedichten, Liedern und Texten über den Herbst zum Kichern zu bringen. Und wer weiß: Vielleicht hat der Herbst ja letztlich doch seine Vorzüge? Der wunderschöne Garten des GrünWerk Feudenheim - auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei - bietet den perfekten Rahmen, um zwischen Bäumen, Gewächshäusern und Anbauflächen den Herbst einzuläuten.
VVK: 15 € | AK: 17 €

Zwei Männer im Mond | Adax Dörsam und Mathias Wendel im Planetarium

Planetarium Mannheim Wilhelm-Varnholt-Allee 1 (barrierefrei), Mannheim

Ein halbes Jahrhundert nachdem Neil Armstrong die ersten Fußabdrücke auf dem Mond hin-terließ, nähern sich Adax Dörsam und Mathias Wendel dem Erdtrabanten erneut mit ihrer Eigenproduktion „Zwei Männer im Mond“. In einzigartiger Atmosphäre unter der riesigen Kup-pel des Mannheimer Planetariums schauen Sie dabei zu, wenn sich die Künstler dem Mond und seinen Geheimnissen widmen. Von Gutenachtgeschichten über klassische und moderne Lyrik bis hin zum Reich der Träume – an diesem Abend kommen Sie dem Mond ganz nah.
VVK: 15 € | AK: 17 €

Herbstvergnügen | Literarischer Abend mit Hedwig Franke

Theodor Fliedner-Stiftung Fritz-Salm-Straße 5 (barrierefrei), Mannheim

Wenn der Ventilator wieder in der Abstellkammer verschwindet und ein Nachmittagsspazier-gang auch ohne panische Suche nach dem nächsten Fleckchen Schatten gelingt, dann ist klar: Die schweißtreibenden Sommermonate sind endgültig vorbei. Doch was des einen “Herbstvergnügen” ist des anderen Leid: Hedwig Franke gibt zu, selbst kein Fan der “goldenen” Jahreszeit zu sein. Dennoch – oder gerade deswegen – hat die Schauspielerin einen heiteren bis besinnlichen Abend vorbereitet, um ihr Publikum mit Ge-dichten, Liedern und Texten über den Herbst zum Kichern zu bringen. Und wer weiß: Viel-leicht hat der Herbst ja letztlich doch seine Vorzüge?
VVK: 15 € | AK: 17 €

Oh du fröhliche Weihnachten | Musikalisch-literarischer Abend mit Nora Noé und Emanuel Goldstein

Trauerhalle auf dem Hauptfriedhof Am Friedhof (barrierefrei), Mannheim

Die bekannte Mannheimer Schriftstellerin Nora Noé und der vielseitige Musiker Emanuel Goldstein schauen aus überraschend unterschiedlichen Blickwinkeln auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Ein Abend voller Kontraste erwartet Sie: nachdenklich, anrührend, aber auch voller Ironie, schräg und vielleicht sogar ein bisschen böse.
VVK: 15 € | TK: 17 €

„O todt, du vogel greif“ | Ein Abend über das Unvermeidliche

Trauerhalle Feudenheim Talstraße 56 (barrierefrei), Mannheim

Bis Vierzig halten viele das Sterben für eine schlechte Angewohnheit der alten Leute, die sie selbst nichts angeht. So mag es wohl sein – aber kommen tut er früher oder später doch, der Gevatter Tod. Werden wir in die Finsternis stieren oder ein großes Licht sehen? Ist der Tod ein Nichts oder letztlich Alles? Haben wir Angst? Oder ist es doch auch ein wenig tröstlich, dass es zu Ende geht – früher oder später? Ein Abend mit viel Musik, der das Thema sowohl von seiner tragischen als auch komischen Seite beleuchtet. Schließlich ist auch der Tod mitunter witzig… wenn auch mit leichenbittrer Miene.
VVK: 15 € | TK: 17 €